Ihr persönlicher Heizenergie-Check

Wie viel Heizenergie verbrauchen Sie pro Jahr? Ist diese Energiemenge viel oder wenig, bezogen auf die bewohnte Fläche? Unser Energie-Kennwert-Rechner gibt Auskunft. In vier Schritten ermitteln wir diese aussagekräftige Größe und bewerten das Ergebnis. Dazu benötigen Sie lediglich eine aktuelle Heizkostenrechnung. In vier einfachen Schritten führen wir Sie ans Ziel.

 

 

1. Schritt: Gebäude-Energieverbrauch pro Jahr

Wie viel Energie verbraucht das Gebäude pro Jahr? Wer mit Erdgas heizt, gibt bitte möglichst Kilowattstunden (kWh) ein, ersatzweise Kubikmeter (m3); Ölheizer wählen bitte Liter (l) als Maßeinheit.

 Angabe in kWh    Angabe in m3   Angabe in l

Gebäude-Energieverbrauch / Jahr:

 

 

2. Schritt: Ermittlung des Energiebedarfs fürs warme Wasser

Nun muss der Energiebedarf für die Warmwasserbereitung des Gebäudes abgezogen werden. Wenn Sie den Wert nicht wissen, rechnen wir mit einem Pauschalwert. Normalerweise gehen etwa 20% des gesamten Brennstoffverbrauchs aufs Konto der Warmwasserbereitung.

  pauschal mit 20% rechnen

 Angabe in kWh    Angabe in m3   Angabe in l

Energieeinsatz Warmwasser / Jahr:

 

 

3. Schritt: Ihr persönlicher Verbrauchsanteil

Als Hausbesitzer können Sie gleich mit Schritt 4 weitermachen. Wenn Sie Mieter sind, benötigen wir jetzt die Verbrauchseinheiten des gesamten Gebäudes und Ihre persönlichen Abrechnungseinheiten für die Wohnung.

Verbrauchseinheiten Gebäude:

Abrechnungseinheiten Wohnung:

 

 

4. Schritt: Beheizte Wohnfläche

Wie viel Quadratmeter beheizter Fläche bewohnen Sie? Hier bitte die für die Mietkosten relevanten Flächenanteile von Balkon oder Terrasse herausrechnen!

Beheizte Wohnfläche:

 

Berechnung starten

Das war’s schon. Wenn Sie alle erforderlichen Eingaben gemacht haben, können Sie jetzt den Kalkulator starten.

 

 

 

 

Ihr persönlicher Energiekennwert:
(kWh/m2a)

 

Bewertung Ihres Energiekennwerts